Leben

Weihnachtsbräuche Weltweit

Weihnachtstraditionen kennen wir alle. Plätzchen backen, Tannenbaum aufstellen und dekorieren, auf den Weihnachtsmarkt gehen, Lebkuchen und gebrannte Mandeln essen oder Glühwein beziehungsweise Kinderpunsch trinken.

Doch wie sehen Weihnachtsbräuche eigentlich in anderen Ländern aus?

Für jeden beginnt die Advents- und Weihnachtszeit wahrscheinlich mit dem Plätzchenbacken und verzehren am ersten Advent und den ersten Türchen am Adventskalender. Zimtsterne, Lebkuchen, Mürbeteigplätzchen und Vanillekipferl türmen sich auf Tellern neben dem Adventskranz. Der ganze Raum ist erhellt von flackernden Kerzenflammen und im Hintergrund dudelt die immer gleiche Weihnachts-CD. Stille Nacht, heilige Nacht; Oh, Du Fröhliche und Alle Jahre wieder. Vielleicht taucht auch eine kleine Weihnachtsgeschichte wie Knecht Ruprecht auf.

Einen weiteren Höhepunkt stellt dann der Nikolaus dar. Als kleine Kinder hat man am Abend des 5. Dezembers extra noch die größten Stiefel, die man finden konnte, blank geputzt vor seine Zimmertür gestellt und probiert, wach zu bleiben. Am nächsten Morgen nach dem Aufwachen, da man doch eingeschlafen ist und den Nikolaus verpasst hat, findet man einen prall gefüllten Stiefel mit Schokolade, Gummibärchen und kleinen Gegenständen.

Von da an lag der Weihnachtszauber in der Luft und es passierten lauter heimliche Dinge.

Irgendwann, am Tag vor Heiligabend, wird der Tannenbaum, meist Nordmanntanne, festlich geschmückt und die Geschenke darunter verteilt.

Dann ist es endlich so weit! Der 24. Dezember ist da! Der Tag besteht hauptsächlich aus einem gigantischen Festessen und einem Gang zu Weihnachtsliedern und einer feierlichen Messe in die Kirche. Nachdem endlich die Dunkelheit über die Stadt gekommen ist und nur noch die Weihnachtsbeleuchtungen, Kerzen und Lichterketten ein schwaches Flackern spenden, wirft sich spätestens jetzt jeder in eine ordentliche Robe und lauscht gespannt aufs Klingeln einer Glocke. Klingeling! Die Glocke läutet und die Kleinen voraus stürmen zum Baum. Ihre Gesichter strahlen mit den Kerzen um die Wette, während sie eifrig das Geschenkpapier aufreißen. Die Familie sitzt beisammen und beschenkt sich gegenseitig, während alle Jahre wieder die gleichen Weihnachtslieder im Hintergrund bimmeln.
An diese festlichen Stunden erinnert der Weihnachtsbaum in den meisten Familien noch bis Neujahr, bevor er raus auf die Straße gestellt wird und der Weihnachtszauber nur noch in Form von Fotos und Videos weiterlebt.

In Großbritannien herrscht auch ein Zusammensein der Familie. Gemeinsam zieht man Knallbonbons, aus denen kleine Süßigkeiten und Konfetti herausfallen. Einen Nachteil haben die Briten jedoch gegenüber den Deutschen: Sie können ihre Geschenke unterm Weihnachtsbaum erst am Morgen des 25. Dezembers im Schlafanzug auspacken.

Die weitbekannte Weihnachtstradition der USA, Strümpfe an den Kamin zu hängen, rührt von einer Weihnachtsgeschichte. Nach dieser soll der Weihnachtsmann von einer Familie in Not gehört und ihnen durch ihren Kamin Goldstrümpfe hinterlassen haben. Oft werden auch noch Milch und Kekse für den Weihnachtsmann hingestellt. Einen Weihnachtsbaum gibt es auch, dieser wird jedoch im Vergleich zu Deutschland schon viel früher gekauft und direkt nach Weihnachten rausgeworfen.

Der Kamin spielt auch in Frankreich eine große Rolle. Kinder stellen ihre Schuhe davor und hoffen, dass der „Père Noël“ ihnen Geschenke bringt.

In Finnland lebt der „Joulupukki“ weit oben im Norden Finnlands in Korvatunturi in seiner geheimen Werkstatt. Laut finnischem Glauben könne man in den kalten Kiefernwäldern über die Rentiere oder vereinzelt Wichtel des Weihnachtsmanns stolpern.

In einem weiteren Land schenkt man sich auf Grund dieser Kälte und einer bösen Weihnachtskatze warme Kleidung. Dieses Land ist Island. Wer hier nach Weihnachten ohne warme Anziehsachen herumläuft, wird von der Weihnachtskatze verspeist.

Ganz anders läuft das in Australien und Neuseeland, wo zu Weihnachten Sommerferien sind. Dort feiert man am Strand mit Freunden, geht schwimmen oder spielt eine Runde Kricket.

Dies sind nur Ausschnitte aus den zahlreichen Weihnachtstraditionen der Welt. Weitere Länder und ihre Traditionen werden noch unter https://santatracker.google.com/intl/de/traditions.html unter die Lupe genommen.

Previous post

Wattpad

Next post

Für immer? Part 3